Unsere Top 5 Winterwanderwege in der Schweiz & Deutschland

with Keine Kommentare

Verschneite Wälder, kristallklare Luft, glitzernde Bergkuppen und traumhafte Aussichten – die Berge & Wälder gleichen jeden Winter einem Märchen. Dies ist doch die beste Zeit um raus in die Natur zu gehen!

Ohne Ski oder Board kann es aber auch ganz schön sein – im Winter ist Wandern eine tolle Abwechslung zum tristen Alltag. Durch die Kälte und den Schnee strahlt die Natur nun mehr Ruhe aus und das einzige was man hört ist das Knirschen des Schnees unter den eigenen Schuhen. Es ist, als würden sich die Wälder in einer Winterstarre befinden. Wir haben euch unsere Top 5 Winterwanderwege in der Schweiz und Deutschland herausgesucht, auf denen ihr nicht nur durch verschneite Wälder laufen könnt sondern dabei auch atemberaubende Aussichten geniesst.

Immer wichtig: Wintertaugliches, festes Schuhwerk einpacken sowie warme Kleidung!

1: Wanderung auf dem Grottenweg in Engelberg (Schweiz)

Region: Engelberg (Schweiz)

Schwierigkeitsgrad: Mittel – keine technischen Vorkenntnisse erforderlich, wenig Kondition erforderlich 

Dauer: 2h

Unser Hoteltipp:  HOTEL CRYSTAL ***S in Engelberg 

Ziel des Winterwanderwegs ist das Ende der Welt. So schlimm sich das auch anhören mag, der Wanderweg ist nicht erheblich schwer und trotz allem hat man einen tollen Ausblick auf die verschneite Natur Engelbergs und immer wieder ein paar interessante Stopps. Der Grottenweg startet im Ort Engelberg und führt vom Bahnhof an der Klosterkapelle vorbei, über die Klostermatte bis zum Beginn des Waldes. Kurz nach dem Beginn des Waldes könnt ihr einen Abstecher zur Lourdesgrotte machen. Über eine Brücke und entlang des Bärenbaches gelangt man schliesslich zum Ende der Welt. Der Winterwanderweg ist gut beschildert und für jedes Alter geeignet.

winterwander5

 

2: Laternliweg Schwägalp (Schweiz)

Region: St. Gallen / Appenzell (Schweiz)

Schwierigkeitsgrad: Mittel – keine technischen Vorkenntnisse erforderlich, wenig Kondition erforderlich 

Dauer: 1h

Unser Hoteltipp:  HOTEL SÄNTIS *** in Unterwasser (St.Gallen)

Ein ganz besonderer Winterwanderweg wartet auf euch auf der Schwägalp. Der einfach zu begehende Laternliweg führt Besucher von November bis in den März hinein, durch den Natur-Erlebnispark Schwägalp Säntis, vorbei an verschneiten Wäldern, Punschstationen zum sich selber Bedienen und vielen, vielen Petroleumlampen. Dies gibt dem Laternliweg auch seinen Namen. Die 2 km lange Strecke startet am Berghotel Schwägalp und kann jeweils am Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend entdeckt werden. Der Weg ist für die ganze Familie geeignet und kann nach Belieben natürlich auch verlängert werden – entweder durch weitere Kilometer Winterwunderland oder einem leckeren Wintermenü. Kleiner Tipp: Am besten in der Dämmerung laufen, dann werden die Lampen frisch angezündet und ihr habt noch einen tollen Ausblick!

 

winterwander6

 

3: Wanderung zum Bergbauerndorf Gerstruben mit Start in Oberstdorf (Deutschland)

Region: Allgäu (Deutschland)

Schwierigkeitsgrad: Mittel – keine technischen Vorkenntnisse erforderlich, Kondition erforderlich 

Dauer: 4h

Unser Hoteltipp: Hotel Forellenbach ***S in Fischen 

 

Das Ziel der wunderschönen Winterwanderung durch das Oberstdorfer Trettachtal ist das kleine unter Denkmalschutz stehende Bergbauerndorf Gerstruben. Das kleine Dorf überzeugt mit seinen uralten und doch bestens erhaltenen Bergbauern-Häuser. Der Wanderweg führt durch das Dietersbachtal, vorbei an einer gewaltigen alpinen Kulisse. Bei Verlassen des Tales hat sich der Dieterbach Jahre über einen Weg durch die Berge geschnitten und deshalb bekommt ihr beim Aufstieg durch den Hölltobel einen spektakulären Blick auf die dortigen Wasserfälle. Das 500 Jahre alte Bergbauerndorf ist äusserst geschichtsträchtig. Es lohnt sich ein Besuch des Museums. Das Dorf war früher ganzjährig bewohnt, heute wird es noch immer von seinen traditionsbewussten Nachkommen gepflegt.

winterwander1

 

4: Wanderung vom Brigach ins Gutachtal (Deutschland)

Region: Mittlerer Schwarzwald (Deutschland)

Schwierigkeitsgrad: Mittel – keine technischen Vorkenntnisse erforderlich, Kondition erforderlich

Dauer: 5h

Unser Hoteltipp: Gasthof-Hotel Krone *** in Fischerbach

 

Vorbei an den Tälern der Flüsse Brigach und Gutach führt dieser Winterwanderweg durch den mittleren Schwarzwald von St. Georgen bis nach Triberg. St. Georgen liegt in 800 bis 1000m Höhe und ist somit der perfekte Ausgangspunkt für eine Winterwanderung. Nach oben kommt ihr ganz einfach mit der Schwarzwaldbahn. Hier liegt ihr höchstgelegener Bahnhof. Von dort aus führt ein markierter und im Winter geräumter Wanderweg nach Triberg vorbei an einem Klosterweiher hinab ins Brigachtal. Zuvor geht es vorbei an einer aussichtsreichen Hochfläche und wieder hinab zu idyllischen Höfen im Hinterland. Über den Kapellenberg schlängelt sich dann der Weg zur 300m tiefer gelegenen Gutach, von wo man einen tollen Ausblick über die Stadt hat. Besonders empfehlenswert ist ein Abstecher an die Triberger Wasserfälle, die am Winterabend während des Triberger Weihnachtszaubers beleuchtet sind.

winterwander4

 

5: Wanderung vom Feldbergerhof zum Stübenwasen (Deutschland)

Region: Südlicher Schwarzwald (Deutschland)

Schwierigkeitsgrad: Mittel – keine technischen Vorkenntnisse erforderlich, Kondition erforderlich

Dauer: 5h

Unser Hoteltipp: Waldhotel am Notschreipass **** in Todtnau 

 

Beim aussichtsreichen Winterwanderweg durch den südlichen Schwarzwald könnt ihr das Panorama vom höchsten Berg Baden-Württembergs, dem Feldberg, geniessen. Gestartet wird am Haus der Natur in Feldberg-Ort. Besonderer Tipp: Ein Besuch im Museum – hier erfahrt ihr einiges über den Nationalpark Südschwarzwald und bekommt Informationen darüber, was euch auf dem Weg erwartet. Von hier aus geht es auf einem gut präparierten Winterwanderweg zur Todtnauer Hütte und weiter zum Stübenwasen. Von der längsten Baumliege der Welt habt ihr einen tollen Blick auf den Todtnauberg. Bei guter Kondition könnt ihr auf dem Rückweg noch einen Abstecher auf die St. Wilhelmer Hütte auf dem Feldberggipfel machen und dort das überwältigende Alpenpanorama geniessen.

winterwnader3

 

Bestimmt gibt es noch weit mehr wunderschöne Winterwanderwege die durch wahre Bilderbuch-Landschaften führen. Viele davon sind perfekt präpariert und für Gross und Klein geeignet! Also nichts wie raus in die Natur! Frische Luft stärkt die Abwehrkräfte und sorgt dafür, dass man zwar mit einer roten Nase, dafür aber mit einem Lächeln im Gesicht auf einen wunderschönen Wintertag zurückblicken kann.


 

Facebook Kommentare
Sabrina Bodemer
Verfolgen Sabrina Bodemer:

Das Leben ist eine Reise und Reisen ist mein Leben. Ich bin Sabrina und komme aus dem schönen Badnerland. Reisen spielte für mich schon immer eine wichtige Rolle im Leben, weil ich es einfach liebe neue Kulturen und Landschaften zu entdecken. Trotzdem zieht es mich auch immer wieder in meine Heimat zurück. Heimat ist für mich: Einfach meine Sachen packen zu können und auf Entdeckungstour durch den Wald zu gehen. Für mich ist jede Reise und Tour einzigartig und mindestens eine Erzählung wert!