Die grossen Seen der Schweiz

with Keine Kommentare

Es ist Sommer – und das heisst für viele „ab ans Meer“! Doch warum in die Ferne schweifen, wenn wir doch die schönsten Destinationen auch vor der Tür haben?

Kaum zu glauben, aber in der Schweiz gibt es über 1500 Seen, die alle darauf warten von euch entdeckt zu werden und Abkühlung bringen. Die meisten Seen sind kleinere Bergseen die von einer traumhaften Alpenkulisse umrahmt sind. Nicht weniger schön sind die grossen Seen die überall verteilt in der Schweiz zu finden sind. Damit ihr bei der ganzen Fülle nicht unnötige Zeit für die Suche verschwendet, haben wir euch einige sehenswerte, grosse Seen der Schweiz in imposanter Kulisse herausgesucht.

Genfersee

Der Genfersee ist der zweitgrösste See Mitteleuropas und liegt an der Grenze zu Frankreich. Am Ufer liegen spannende Städte wie Genf, Lausanne, Vevey und Montreux. Das Klima hier ist warm, deshalb eignet sich der See perfekt für einen Badeurlaub. Aber auch kulturelle Highlights sind in der Region zahlreich vertreten. Auf dem See fahren täglich Kursschiffe, historische Radschiffe und kleinere Fähren. Die Kursschiffe verbinden die zahlreichen Dörfer und Städte am Ufer miteinander.

Die kleinen Fähren „Mouettes“ bringen euch von Genf ganz schnell ans andere Ufer. Besonders sehenswert ist natürlich die Stadt Genf mit seinem „Jet d’eau“, der 140m hohen Wasserfontäne, die abends beleuchtet ist. Ein weiteres Highlight sind das Schloss Chillon und die Promenade von Montreux. Danach bietet sich eine Kreuzfahrt zwischen Vevey, Montreux, Chillon, Villeneuve und Le Bouveret an.

Unsere Hotelempfehlung: Das Hotel Bon Sejour** in Thollon-les-Mémises (Frankreich)

Vierwaldstättersee

Umgeben von hohen Bergen liegt der fjordartige See mit vielen kleinen Buchten in der Zentralschweiz. Die Wassertemperatur reicht bis 22°C, deshalb bietet sich der See perfekt für ein Wasserbad an. Die Natur rund um den See reicht von hohen Bergen, einer mediterranen Vegetation bis zu tiefen Wäldern. Zusätzlich zu der landschaftlichen Schönheit ist die Region auch reich an historischen Sehenswürdigkeiten. Das Tell-Denkmal, barocke Klöster und belebte Städtchen wären nur ein paar Beispiele für einen kulturellen Ausflug. Den Namen hat der See übrigens wegen den vier an ihn angrenzenden „Waldstätten“ (Kantonen) Uri, Schwyz, Unterwalden und Luzern.

Unsere Hotelempfehlung: Das Seehotel Sternen**** in Horw

Lago Maggiore

Palmen, Agaven und Kastanien – die Vegetation am Lago Maggiore ist so vielfältig wie einzigartig. Der See liegt im Kanton Tessin. Das milde Klima und die bekannten Uferorte locken Jahr für Jahr Touristen an und machen ihn zu einer der beliebtesten Badeseen Europas. Die schönste Sehenswürdigkeit ist der See selbst mit seinen vielen kleinen Inseln und den umgebenen Felswänden, Bergen und Tälern. An ausgewiesenen Stellen kann nach Herzenslust gebadet werden.

Zudem bietet sich eine Fahrt mit dem Boot von einem Ufer zum anderen an. Wer lieber zu Fuss unterwegs ist, dem empfehlen wir eine Rundfahrt um den Lago Maggiore. Verbindet die vielen kleinen Fischerdörfer und besucht die kleinen Kirchen, Gärten und eindrucksvollen Gebäude am Rande des Sees. An manchen Stellen könnt ihr auch Fischern bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen und euch etwas mehr über das alltägliche Leben am See informieren.

Unsere Hotelempfehlung: Parkhotel Brenscino-Superior***S in Brissago

Bodensee

Der Bodensee im Dreiländereck Schweiz, Österreich und Deutschland gilt als der drittgrösste Binnensee Europas. Mit der „Weissen Flotte“ könnt ihr alle Uferstädtchen und Sehenswürdigkeiten rund um den See verbinden. Auf der Schweizer Seite liegen beispielsweise die Ortschaften Romanshorn, Arbon und Rorschach, die besonders wegen ihrer verträumten Altstädte interessant sind. Wer gerne auf dem Wasser unterwegs ist, sollte von Kreuzlingen durch den Untersee nach Stein und weiter auf dem Rhein nach Schaffhausen fahren – diese Strecke gilt als eine der schönsten See- und Flussfahrten Europas.

Ein traditionelles Dampfschiff wurde aufwändig und originalgetreu restauriert und bietet nun auch Rundfahrten an. Besonders sehenswert sind natürlich die auf dem See befindliche Insel Mainau, auch die „Blumeninsel“ genannt, und die Insel Reichenau mit dem ehemaligen Kloster, welches zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Zahllose Wassersportmöglichkeiten warten hier auf euch oder ihr nutzt die vielen Wander- und Velowege. Ein beliebter Klassiker ist der Bodensee-Radweg rund um den See.

Unsere Hotelempfehlung: Das Seehotel Schiff*** in Mannenbach

Zürichsee

Umgeben von einer ruhigen Hügellandschaft liegt der idyllische See inmitten von Weinbergen. Zürich als grösste Schweizer Stadt rundet das vielfältige Landschaftsbild ab. Kultur, Erlebnis und Sport kommen hier auf keinen Fall zu kurz. Die Metropole am Wasser bietet einen einzigartigen Mix: Über 50 Museen, mehr als 100 Galerien, ein lebendiges Nachtleben sowie Fluss und Seebäder. Rund um den See und auf den Uetliberg findet ihr zahlreiche Wanderwege bei denen ihr die Natur sowie das urbane Leben entdecken könnt.

Unsere Hotelempfehlung: Das Hotel Boldern*** in Männedorf

Neuenburgersee

Der grösste komplett in der Schweiz gelegene See ist umgeben von Weinbergen, Jurahügeln und schönen, alten Dörfern. Die namensgebende Stadt Neuenburg liegt am Nordufer. Mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern, dem Schloss und der Stiftskirche macht sie den See zu einem Ferienort für Kultur- wie auch Badeurlauber. Aber auch die Natur muss sich nicht verstecken: Die Reblandschaft am Nordufer wird ergänzt durch das grösste Sumpfgebiet und Vogelparadies der Schweiz.

Am Ufer des Sees befinden sich viele charmante Orte die bei einer Kursschiffahrt miteinander kombiniert werden können. Wer lieber selbst aktiv ist, kann das Ufer abwandern oder eine Fahrradtour unternehmen. Entlang des Südost-Ufers führt die nationale Veloroute 5 „Mittelland“. Wer danach etwas Wellness möchte, sollte sich in die Bäder- und Wellness-Stadt Yverdon-les-Bains begeben – die Fahrt von Neuenburg über den See dauert 2,5h. Im Sommer findet ihr am Nordwestufer viele Badestrände mit zahlreichen Wassersportmöglichkeiten. Alleine ein See reicht euch nicht? Wie wäre es mit der Drei-Seen-Fahrt? In vier Stunden fährt ihr durch alle drei Juraseen, den Bieler-, Murten- und Neuenburgersee.

Unsere Hotelempfehlung: Das Hotel du Chausseur** in Enges

Luganersee

Der Luganersee gehört abgesehen von der italienischen Südküste zur Schweiz. Die hohen Berge und das mediterrane Klima lassen rund um den See Oleander, Zypressen, Palmen und Feigen wachsen. Der Luganersee ist sehr abwechslungsreich. Während die kleineren Orte am Ufer eher ruhig und bodenständig sind, ist die Uferstadt Lugano eher luxuriös und aufregend. Der See ist sehr verästelt. Von den zahlreichen Bergen rundherum habt ihr einen tollen Blick auf den See.

Auf den höchsten Berg, den Monte Generoso, fährt eine Zahnradbahn vom Uferort Capolago. Eine schöne Wanderung ist der Höhenweg von Carona nach Morcote. Die zwei Dörfchen befinden sich auf dem Hausberg Monte San Salvatore, welcher mit einer Standseilbahn erreicht werden kann. Bei einer Schifffahrt über den See entdeckt ihr noch mehr die Vielfältigkeit der Region: Kleine Kirchen, charmante Dörfer und wunderschöne Parks befinden sich direkt am Ufer des Sees.

Unser Hoteltipp: Das Hotel Delfino Lugano*** in Lugano

Thunersee

Schlösser, Burgen und beeindruckende Kirchen machen das Panorama des Thunersees einzigartig und das Berner Oberland zu einer interessanten Feriendestination. Die Landschaft wird geprägt von hohen Bergen und idyllischen Weinanbaugebieten. Mittendrin befindet sich ein Paradies für Bade- und Wassersportbegeisterte. Das Tor zum Berner Oberland, die Stadt Thun, komplettiert das Panorama des Sees. Die charmanten Städte Thun und Interlaken bezaubern durch ihre mittelalterliche Altstadt und sind der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge.

Im Sommer wartet ein prächtig restaurierter historischer Schaufelraddampfer auf Gäste die die sonnigen Südhänge, die subtropische Vegetation, die kleinen Rebberge und die tausendjährigen romanischen Kirchen rund um den See bewundern möchten. Zum Baden laden die vielen Strandbäder und Badestellen rund um den See ein. Wer gerne aktiv sein möchte, kann ein Stück des Jakobswegs laufen, welcher am Nordufer des Sees verläuft.

Unser Hoteltipp: Das Hotel Restaurant Panorama in Aeschlen ob Gunten

Das waren 8 grosse Seen der Schweiz- jetzt gibt es noch 1492 weitere Seen in imposanter Kulisse, die es gilt entdeckt zu werden.

Habt ihr noch einen grossen See, den jeder Schweizer einmal gesehen haben muss? Dann rein in die Kommentare.


 

Facebook Kommentare
Sabrina Bodemer
Verfolgen Sabrina Bodemer:

Das Leben ist eine Reise und Reisen ist mein Leben. Ich bin Sabrina und komme aus dem schönen Badnerland. Reisen spielte für mich schon immer eine wichtige Rolle im Leben, weil ich es einfach liebe neue Kulturen und Landschaften zu entdecken. Trotzdem zieht es mich auch immer wieder in meine Heimat zurück. Heimat ist für mich: Einfach meine Sachen packen zu können und auf Entdeckungstour durch den Wald zu gehen. Für mich ist jede Reise und Tour einzigartig und mindestens eine Erzählung wert!